Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsberiech:

Diese AGB’s gelten fĂĽr alle – im Rahmen des reglementierten Gewerbes Kosmetik und FuĂźpflege – angebotene Leistungen von Katharina Untermoser.

Sie sind ausschlieĂźlich maĂźgebend, sofern nicht mit dem Kunden anderslautende schriftliche Vereinbarungen getroffen wurden.

2. Allgemeine Bestimmungen:

Bei allen in diesen Bedingungen verwendeten funktions – und personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form für beide Geschlechter.
Die vereinbarten Dienstleistungen werden erst ab der Unterzeichnung des Aufklärungsformulars durch den Kunden ausgeübt.

Gerichtsstand:

Sofern zwingende Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetz nicht entgegenstehen, ist das Landesgericht Zell am See, für alle Streitigkeiten aus dem Bestand und der Auflösung der mit dem Kunden getroffenen Vereinbarung.
Es gilt österreichisches Recht als vereinbart.

Oder diese Variante:

2. Vertragsschluss

  1. Die Angebote sind freibleibend. Ă„nderungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.
  2. Mit der Vereinbarung eines Termins für eine Dienstleistung erklärt der Kunde verbindlich die Annahme des Vertragsangebotes.
  3. Soweit der Vertragsschluss auf elektronischem Wege erfolgt, wird der Zugang des Buchungswunsches dem Kunden unverzüglich bestätigt.
  4. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Buchung dar.

3. Termine und Storno:

Termine gelten nach der Anmeldung oder E-Mails als fixiert.
Fixierte Termine können bis zu 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenfrei verschoben werden, für Absagen zwischen 48 Stunden und den vereinbarten Termin werden 50% der vereinbarten Kosten verrechnet.
Bei Nicht- Wahrnehmung des Termins ohne vorherige Kontaktaufnahme oder bei Absagen am gleichen Tag, ist der volle Betrag fällig.

Katharina Untermoser bittet dafür um Verständnis.
Der Zahlungsbetrag ist sofort nach erfolgter Behandlung fällig.

4. Preise und Zahlungsbedingungen:

Einzelunternehmen Peak of Beauty – Kosmetik und Fußpflege, ist Umsatzsteuerpflichtig.
Die vereinbarten Kosten fĂĽr die Behandlungen sind unmittelbar nach der Sitzung in bar oder mit Karte zu bezahlen.

5. Datenschutzgesetzt:

Sämtliche personenbezogene Daten werden absolut vertraulich behandelt und soweit nicht zwingende gesetzliche Vorschriften anders vorgesehen, jedenfalls nicht an sonstige Dritte weitergegeben.

6. Beratungen / Behandlungen

Alle Beratungen und Behandlungen sind im Rahmen der Gesundheitsvorsorge zu sehen und ersetzen keinen Arzt oder Heilpraktiker. Die Kunden werden gebeten, auf etwaige Pilzerkrankungen, Diabetes, Allergien, Medikamenteneinnahmen, Überempfindlichkeiten oder andere körperliche Beschwerden hinzuweisen, um die Behandlungen darauf abstimmen zu können und eventuelle ungünstige Beeinflussungen zu vermeiden.

7. Behandlungsausschluss

Die Auftragnehmerin behält sich vor, die Durchführung von Behandlungen abzulehnen, wenn gesundheitliche oder hygienische Gründe entgegenstehen. Der Kunde verpflichtet sich während des Besuches im Studio eine angemessene Verhaltensweise an den Tag zu legen. Sollte der Kunde sich selbst nach einer Verwarnung weiterhin nicht angemessen verhalten, hat die Auftragnehmerin das Recht, den Kunden aus dem Studio zu verweisen und gegebenenfalls ein Hausverbot auszusprechen.

8. Datenschutz

Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Eine Speicherung erfolgt ausschließlich im Rahmen der Ausführung seiner Bestellung und der weiteren Geschäftsabwicklung. Soweit notwendig erfolgt auch eine Weitergabe an die in die Geschäftsabwicklung eingebundenen Firmen. Darüber hinaus findet eine Weitergabe an Dritte nicht statt.
Die Einwilligung zur Speicherung und zweckgerichteten Verarbeitung seiner Daten kann der Kunde jederzeit schriftlich oder durch Ăśbersendung einer E-Mail widerrufen. (Siehe auch Nutzungsbedingungen)

9. HaftungsausschlĂĽsse

  1. Versäumt es der Kunde die Auftragnehmerin vor Behandlungsbeginn über bestehende Krankheitsbilder oder Allergien zu informieren, die einer Behandlung entgegenstehen, so übernimmt diese für mögliche Folgeschäden keine Haftung.
  2. Für Garderobe und Wertgegenstände, die vom Kunden mitgeführt werden oder im Unternehmen vergessen wurden, wird durch die Auftragnehmerin keine Haftung übernommen.

10. Mängelansprüche / Gewährleistung

  1. Ansprüche des Kunden wegen mangelhafter Ausführung der Behandlung oder Lieferung können nur innerhalb von 5 Tagen geltend gemacht werden und sind auf Nacherfüllung beschränkt, wobei die Auftragnehmerin wahlweise die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Nachlieferung erbringen kann.
  2. Nach dieser Frist kann kein Mangelanspruch geltend gemacht werden.
  3. Der Anspruch auf Nacherfüllung erlischt sofort, falls ein anderes Institut oder der Kunde selbst Veränderungen an der Behandlung durchgeführt hat (z.B. bei Verwendung von eigenen, nicht durch das Studio empfohlene oder verkaufte Cremen) oder eine unsachgemäße Nachbehandlung oder selbstständige Korrekturen, durchgeführt wurden.
  4. Bei Fehlschlagen der NacherfĂĽllung hat der Kunde das Recht, nach seiner Wahl die VergĂĽtung zu mindern oder vom Vertrag zurĂĽckzutreten.
  5. Bei unerheblichen Mängeln ist ein Rücktrittsrecht ausgeschlossen.
  6. Weitergehende Gewährleistungsansprüche des Kunden, insbesondere wegen Mangelfolgeschäden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und der Verletzung wesentlicher oder vertragstypischer Vertragspflichten der Auftragnehmerin sowie bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit des Kunden. Das Recht zum Rücktritt vom Vertrag bleibt unberührt.

11. Firmendaten:

Katharina Untermoser
MĂĽhlenweg 3/6
5751 Maishofen
+43 676 64 61 590
info@peakofbeauty.at
www.peakofbeauty.at